TRAININGSZEITEN
 - Zugang für Mitglieder über Chip System

MO - FR von 08:00 - 20:30 UHR

SA von 08:30 - 17:30 UHR

SO - GESCHLOSSEN

Feiertage nach vorheriger

Ankündigung im Gym

ÖFFNUNGSZEITEN
 - für Interessierte

MO, DI, DO und FR von 16:00 - 19:00 UHR

SA von 12:00 - 15:00 UHR

MI und SO - Keine Trainingszeit

Oder nach vorheriger Terminvereinbarung

ADRESSE

Ziegelfeldstrasse 36

73563 Mögglingen

training@die-rumpelkammer.de

  • Facebook - Black Circle
  • Instagram - Black Circle

© 2017 - Die Rumpelkammer - All rights reserved

  • Jörg - Die Rumpelkammer

...zu weit?


"Dein Studio ist leider viel zu weit weg für mich, sonst würde ich auch vorbeikommen" Diesen Satz höre ich sehr, sehr oft. Und jedesmal frage ich mich, was ist "zu weit"? Wir leben in einer Zeit, wo die Menschen mal eben 100km für ein Konzert fahren, oder beinahe endlose Strecken auf sich nehmen, nur um Freunde zu treffen, oder ein ausgefallenes Abendessen zu haben. Oder tausende Kilometer in Urlaub fliegen. Wieso sind diese Strecken dann nicht "zu weit"? Habt ihr schonmal jemanden sagen hören, das er nicht in Urlaub fährt, oder fliegt, weil ihm die Strecke "zu weit" ist? Hm....also ich nicht! Aber wieso sagen es die Menschen dann, wenn es darum geht, in ein für sie geeignetes Studio zu gehen? Ist es Bequemlichkeit, oder Faulheit, oder einfach nur eine andere Perspektive?

Für den einen sind 10km zu weit, für den nächsten 100km und wieder andere, kennen solche Grenzen nicht. Ihr müsst euch einfach mal folgende Frage stellen:

Wenn ihr die Wahl hättet, zwischen einem Studio, das quasi vor der Haustüre liegt, ihr dort aber niemanden habt, der euch weiterbringen kann und einem anderen Studio, das einfach 30min fahrt bedeutet, ihr da aber genau das bekommt, was ihr haben wollt und auch braucht, wo würdet ihr hin gehen?? Ich will niemanden zwingen. Und niemanden bekehren. Um Gottes willen - Nein.....ich möchte euch nur zum nachdenken anregen. Viele von euch beschweren sich, das sie in ihrem Sport nicht weiterkommen. Dabei liegt in den meisten Fällen die Lösung direkt auf der Hand. Ihr habt nicht die richtigen Leute um euch herum, die euch weiterbringen könnten. Wir im Strongman/Strongwoman betreiben eine Sportart, wo es noch schwieriger ist, Trainingsmöglichkeiten und Menschen zu finden, die einem was beibringen können. Zwar hat das eine, oder andere Studio vielleicht ein bisschen Ausrüstung, aber niemanden, der die genau zeigen kann, wie es geht. Dasselbe im Powerlifting. Natürlich findet man in (fast) jedem Studio Equipment, um Kreuzheben, Kniebeugen und Bankdrücken zu machen. Aber in so gut wie keinem Studio, findet ihr Personal, das euch auch genau erklären kann, wie man es richtig macht. Denn diese Übungen zu machen, ist kein Problem - sie richtig auszuführen dagegen, bedarf schon etwas mehr wie einfach nur "hinzulegen und zu drücken"

Ich bin sehr froh, das ich das Trainings-Niveau der Rumpelkammer in den letzten 6 Monaten, qualitativ nochmal um einiges anheben konnte. Das verdanke ich auch dem Vertrauen in einige neue Mitglieder, die mir z.B. einige Tips und Tricks in Punkto Powerlifting beigebracht haben. Aber auch ich konnte ihnen Tips und Tricks zeigen, wie sie ihre Mobility verbessern konnten. Und Übungen aufzeigen, um ihre Kernmuskulatur zu verbessern! So ist eine tolle Atmosphäre entstanden, von der alle profitieren. So, wie ich mir das für die Rumpelkammer immer gewünscht und propagiert hatte. Kein Schickimicki Studio, sondern ein Studio, wo jeder, jedem hilft. Wie eine große Kraftsportfamilie! Völlig egal ob Anfänger, ambitionierter Hobbykraftsportler, aktive Strongman/Strongwoman, erfolgreiche Powerlifter bis hin zur Hausfrau, die einfach nur sich und ihr Leben verbessern möchte. Ich alleine kann mir nur die größte Mühe geben, um die besten Rahmenbedingungen zu schaffen. Diese mit Leben zu füllen, obliegt aber in erster Linie an den Mitgliedern, wie bereit diese sind sich einzubringen und auch selber zu lernen. Danke dafür, das ihr das so toll macht! Und der schönste Dank ist wenn man dann sieht, das in den letzten 3 Monaten Menschen den Weg in die Rumpelkammer gefunden haben, die teilweise bis zu 2 Stunden einfache Fahrtzeit auf sich nehmen, um hier zu trainieren. Von Tauberbischofsheim, über Backnang, Schorndorf, Göppingen, Heidenheim, bis hin ins schöne Vorarlberg.

....wer also bestimmt die Definition von "zu weit"? Nur ihr und was es euch wert ist!

In diesem Sinne.....bleibt sportlich - egal, was ihr tut!

#Kraftsport #fitness #powerlifting #strongman #strongwoman #coaching #fitfam #awesomemembers

56 Ansichten