TRAININGSZEITEN
 - Zugang für Mitglieder über Chip System

MO - FR von 08:00 - 20:30 UHR

SA von 08:30 - 17:30 UHR

SO - GESCHLOSSEN

Feiertage nach vorheriger

Ankündigung im Gym

ÖFFNUNGSZEITEN
 - für Interessierte

MO, DI, DO und FR von 16:00 - 19:00 UHR

SA von 12:00 - 15:00 UHR

MI und SO - Keine Trainingszeit

Oder nach vorheriger Terminvereinbarung

ADRESSE

Ziegelfeldstrasse 36

73563 Mögglingen

training@die-rumpelkammer.de

  • Facebook - Black Circle
  • Instagram - Black Circle

© 2017 - Die Rumpelkammer - All rights reserved

  • Jörg - Die Rumpelkammer

Getränke bei Kindern....


"Mama.....ich hab Durst!! Darf ich ein Cola haben?" Wer von uns Eltern, kennt diesen Satz nicht?! Und was kommt dann von den meisten als Antwort? "Nein - das hat viel zu viel Zucker. Aber ein Fanta, oder Apfelschorle kannst du haben." Aaaaber.....Wusstet ihr eigentlich, das diese Antwort völliger Quatsch ist und ihr eure Kinder da fast gleich Cola trinken lassen könnt??

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt als maximale Tagesmenge nicht mehr wie 25g Zucker. Das entspricht etwa 5-6 Teelöffeln.

Das ist ein Faktor, der vielen bekannt ist. Und wieviel Zucker in einem Glas Cola drin ist, weiß auch fast jeder von uns. Wird ja oft genug Gepredigt, wie Schädlich Cola ist, aufgrund des vielen Zuckers, der da drin ist. Aber so gut wie niemand von euch macht sich Gedanken darüber, wieviel Zucker denn in den anderen Getränken drin ist, die ihr euren Kindern quasi "empfehlt", bzw. erlaubt!! Hier mal eine kleine Auflistung, wieviel Zucker in den handelsüblichen Getränken drin ist. ihr werdet erstaunt und entsetzt zugleich sein, wenn ihr seht das vermeintlich "gesunde" Getränke voll mit Zucker sind.

So enthält eine 500ml Flasche....

- Fanta = 45,5g Zucker - Apfelschorle = 40 bis 55g Zucker

- Eistee = 35g Zucker

- Capri Sonne Bio-Schorle "Rote Früchte" = 36g Zucker

- Fritz Spritz Bio-Traubensaftschorle = 39g Zucker

- Smoothies = bis zu sage und schreibe 63g Zucker

- selbst gemischte Fruchtschorle (Verhältnis 50:50) = bis zu 30g Zucker

Vielleicht denkt ihr jetzt anders drüber nach, bevor ihr das nächste mal euren Kindern einfach so ne Flasche Fanta, oder Apfelschorle aufmacht. Und wenn ihr jetzt denkt, das ein bessere alternative eventuell "Light"-Getränke wären, so verwerft diesen Gedanken bitte wieder gleich! Sie sind nicht besser! In 99% aller "Light" Produkte, sind Zuckerersatzstoffe, sogenannte Polyole, oder Zuckeralkohole, enthalten. Diese sind zwar auch für Diabetiker geeignet, haben aber jedoch den Nachteil, das sie vom Klarer nicht verstoffwechselt werden können. Und sie somit die Produktion einer Fettleber positiv unterstützen!

Aber dazu in einem der nächsten Blogs mehr, da dieses Thema doch schwer und umfangen ist. Es gibt in der kommenden, heißen Zeit genug, fast Zuckerfreie alternativen, die ihnen auch sicherlich schmecken werden.

Z.B. kalten Pfefferminztee mit ein bisschen Agavendicksaft (oder Honig) und nem Spritzer Zitrone. Oder ihr nehmt einfach Wasser mit nem Spritzer Zitrone und Waldbeeren dazu. Dazu ein paar Eiswürfel und vielleicht bunte Strohhalme und eure Kinder haben Freude daran und trinken was gesünderes.

Und wenn es doch mal was mit mehr Geschmack sein soll, dann nehmt einen Saft und verdünnt den einfach stärker. Man gewöhnt sich sehr schnell dran ;)

Bis demnächst....

...der Jörg

#sport #health #gesundheit #food #ernährung #motivation #zucker #abnehmen #fitness #lifestyle

31 Ansichten