TRAININGSZEITEN
 - Zugang für Mitglieder über Chip System

MO - FR von 08:00 - 20:30 UHR

SA von 08:30 - 17:30 UHR

SO - GESCHLOSSEN

Feiertage nach vorheriger

Ankündigung im Gym

ÖFFNUNGSZEITEN
 - für Interessierte

MO, DI, DO und FR von 16:00 - 19:00 UHR

SA von 12:00 - 15:00 UHR

MI und SO - Keine Trainingszeit

Oder nach vorheriger Terminvereinbarung

ADRESSE

Ziegelfeldstrasse 36

73563 Mögglingen

training@die-rumpelkammer.de

  • Facebook - Black Circle
  • Instagram - Black Circle

© 2017 - Die Rumpelkammer - All rights reserved

  • Jörg - Die Rumpelkammer

Neues Jahr - Gute Vorsätze? Drauf geschi%#en!


Sind wir doch mal ehrlich – 80% guten Vorsätze, halten keine 4 Wochen.

Weitere 18% halten nicht länger als 3 Monate und weniger als 2% ziehen ihre guten Vorsätze auch durch, setzen sie um und halten sie vor allem durch.

Und warum immer gerade jetzt, zum Jahreswechsel? Weil ab 1. Januar ein neues Jahr anfängt? Ein neues Jahr kann doch auch am 3. Januar, oder am 28. Dezember, oder an irgend einem anderen, beliebigen Tag im Jahr anfangen. Warum also zu einem festen Datum?


Doch jedes Jahr ist es aufs neue zu beobachten, wie die Fitness-Industrie mit den Emotionen und Hoffnungen „verzweifelter“ Menschen arbeitet und sie versucht, zu manipulieren.

„Jetzt starten und die ersten 6 Monate nur 4.- Euro im Monat bezahlen“.......oder „Jetzt starten und 3 Monate umsonst trainieren“

Jeder von uns kennt diese Phrasen. Und ab nächster Woche werden wieder zu Hauf Werbespots von McFit, CleverFit und co im Fernsehen zu sehen, Flyer von jedem Fitnessstudio im Umkreis im Briefkasten zu finden sein, die einem versprechen, das wenn ihr JETZT startet, sie alles für euch tun wollen, um eure Ziele zu erreichen.

Doch wenn wir ehrlich sind, weiß doch ein jeder, das die meisten dieser Versprechen nur leere Luft sind. Meint ihr nicht?

Vielleicht kommt euch folgendes Szenario bekannt vor:

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -


Ihr habt euch endlich aufgerappelt, wollt euer Leben ändern und z.B. endlich die ungeplanten und ungewollten Pfunde, die sich auf welchem Weg auch immer in euren Körper gefunden haben, loswerden. Dank solch einer, meistens sehr ansprechenden, Werbung, findet ihr endlich den Mut und meldet euch in besagtem Fitnessstudio an.

Ihr werdet umgarnt und betütelt, wenn ihr dieses Studio betretet. Euch wird jede Form von Hilfe versprochen, Individuelle Trainingspläne, Betreuung und was weiß ich noch alles. Also unterschreibt ihr siegessicher, das euer Vorhaben dieses mal klappt, den 2-Jahres Vertrag!

Ihr freut euch auf eure erste Trainingseinheit. Voller Elan geht ihr ins Studio. Habt extra einen Termin mit dem adretten Trainer, oder der hübschen Trainerin ausgemacht. Ihr fühlt euch wichtig und ernst genommen. So wird es definitiv klappen, mit den guten Vorsätzen, denkt ihr euch.

Im Studio angekommen, werdet ihr flüchtig begrüßt. Euch wird kurz und knapp nochmal erklärt, wo die Umkleiden und alles andere sich befindet - dann werdet ihr zum Umziehen geschickt. Und ihr fühlt euch plötzlich wie früher, im Schulsport.

Als ihr umgezogen seid, fühlt ihr euch trotzdem gewappnet für eure Schlacht, gegen die Pfunde. Ihr wollt Gewichte stemmen, schwitzen und euch gut fühlen. So wie all die anderen, die ihr im Studio seht. Doch als erstes müsst ihr euch aufwärmen, wir euch geraten. Also werdet ihr die ersten 10-20 Minuten auf den Crosstrainer, oder den Stepper geschickt.

"Das ist gut und kurbelt die Fettverbrennung an", sagt der Trainer. Also hampelt ihr schön fleißig auf dem Gerät rum, bis ihr nach knapp 20 Minuten schon beinahe fix und alle seit.

Nach weiteren 30 Minuten in einem Kraftzirkel, den ihr machen müsst, weil euch die Grundmuskulatur fehlt (ich frage mich bei diesem Satz immer, wie es euch dann überhaupt möglich ist, euch zu bewegen, wenn ihr doch keine Grundmuskulatur besitzt?), wird euch erklärt, das es viel wichtiger wäre Cardio zu machen, wie mit Hanteln und Geräten zu trainieren!! Denn nur durch viel Cardio, könnt ihr auch viel abnehmen. Also werdet ihr nochmal 20 Minuten auf das Laufband gejagt.

Ihr denkt euch jetzt, ok – nicht das, was ich mir vorgestellt hatte und mir versprochen wurde, aber vielleicht ändert sich das ja alles, wenn meine Grundmuskulatur endlich da ist. Denn jetzt hab ich mich schon dazu entschieden, also mach ich das auch so.

Nach knapp 10 Wochen im Studio merkt ihr langsam, dass von den vorangegangenen Versprechungen, keine eingehalten wurde. Außer der, das ihr für die ersten Monate nicht viel bezahlen müsst. Merkt dann aber bei genauer Betrachtung eures Vertrages, das die Monate, die weniger kosten, als Extramonate aufgeführt sind und die eigentliche Vertragsdauer erst nach den günstigen Monaten beginnt. Was ne Scheiße....aber unterschrieben ist unterschrieben.

Gefrustet geht Ihr immer seltener ins Training. Schlißelich habt ihr euch was anderes, aufgrund der Werbung, vorgestellt. Und irgendwann geht ihr gar nicht mehr. Ihr nehmt euch vor, den Vertrag zu kündigen, vergesst das aber vorerst, weil er ja noch fast 2 Jahre läuft – das hole ich später nach denkt ihr euch und vergesst es, bis ihr eines Tages merkt, das die Kündigungsfrist eures Vertrages, seit 2 Monaten vorüber ist und ihr nochmal 2 Jahre für etwas bezahlen müsst, was ihr nicht nutzt.....und ihr seid noch mehr gefrustet, denn eure ungewollten Pfunde haben sich, ohne das ihr es gemerkt habt, vermehrt.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -


Mit Sicherheit fühlen sich jetzt einige ertappt!

Und warum? Weil die Fitness-Industrie das Marketing verstanden und gelernt hat, mit euren Hoffnungen, Ängsten und Emotionen Geld zu verdienen. Denn für die meisten Fitnessstudios ist der Beste Kunde der, der bezahlt und nicht zum Training kommt – die Karteileichen. Deshalb werdet ihr auch niemals von solchen Studios angeschrieben, oder angerufen und gefragt, wieso ihr nicht mehr zum Training kommt.

IHR habt es selber in der Hand, WENN ihr euer Leben ändern wollt, WANN das stattfinden soll und vor allem WO!

Das WANN und WO sind die wichtigsten Faktoren! Wenn ihr den Entschluss gefasst habt, etwas zu ändern. Dann schiebt es nicht länger auf, sondern macht Nägel mit Köpfen! Und dann sucht euch ein Studio, wo IHR euch wohl fühlt und wo IHR das Gefühl habt, das ihr dort richtig seid! Solch ein Studio findet man nicht, wenn man nach dem nahe gelegensten, billigsten Studio, mit der besten und tollsten Aktion sucht – sondern in dem man sich Informiert!

Eine Fitnesskette arbeitet in erster Linie Gewinnorientiert. Das bedeutet, dass das wichtigste für sie ist, so viel Mitglieder wie möglich zu generieren. Also Quantität vor Qualität.

Während kleinere, Inhaber geführte Studios eher den Wert auf die Qualität legen. Natürlich müssen kleine Studios, wie die Rumpelkammer, ebenfalls Geld verdienen um die Kosten zu decken. Aber nicht um jeden Preis! Solchen Studiobetreibern wie mir ist es viel wichtiger, das ihre Mitglieder was mitnehmen. Wie z.B. Ihre Ziele erreichen und sich gegenseitig unterstützen.

Aus diesem Grund habe ich mich dieses Jahr auch dazu entschlossen, KEINE Rabattaktion zu machen, wie fast alle anderen Studios im Umkreis. Ich möchte euch aber trotzdem etwas schenken, solltet ihr euch dazu entschließen, in der Rumpelkammer Mitglied zu werden. Und zwar etwas, was kein anderes Studio bieten kann – eine erstklassige Community, meinen Erfahrungsschatz, den Ehrgeiz aller Mitglieder und ein familiäres Umfeld, das einzigartig ist.

Also rutscht gut rein in 2020! Auf das alle eure Vorsätze, wo auch immer ihr sie durchsetzen mögt, von Erfolg gekrönt sind.

Und vielleicht darf ich ja bald das eine, oder andere, neue Mitglied in der Rumpelkammer begrüßen!

Bis dahin – bleibt stark und gesund

Der Jörg

96 Ansichten