TRAININGSZEITEN
 - Zugang für Mitglieder über Chip System

MO - FR von 08:00 - 20:30 UHR

SA von 08:30 - 17:30 UHR

SO - GESCHLOSSEN

Feiertage nach vorheriger

Ankündigung im Gym

ÖFFNUNGSZEITEN
 - für Interessierte

MO, DI, DO und FR von 16:00 - 19:00 UHR

SA von 12:00 - 15:00 UHR

MI und SO - Keine Trainingszeit

Oder nach vorheriger Terminvereinbarung

ADRESSE

Ziegelfeldstrasse 36

73563 Mögglingen

training@die-rumpelkammer.de

  • Facebook - Black Circle
  • Instagram - Black Circle

© 2017 - Die Rumpelkammer - All rights reserved

  • Jörg - Die Rumpelkammer

Die dicken Kinder von Landau...Teil1


....wer kennt das noch von euch?

Der Titel nahm Bezug auf Landau in der Pfalz, wo 1995 die Fernsehübertragung einer Karnevalssitzung der Stadt stattfand. Unter den teilnehmenden Schülern waren einige übergewichtig.

Das Team von Harald Schmidt entwickelte daraus einen Running Gag um eine fiktive Fernsehserie mit den Hauptdarstellern des dicken Guidos, seiner unfassbar dicken Schwester Petra und den unübertroffen dicken Hausmeistersohn Ronnie.

Damals war das für viele einfach nur ein Running Gag. Doch heute sieht die Realtität ganz anders aus!

Die aktuellen Zahlen der Kaufmännischen Krankenkasse (KKH) sind alarmierend. Die Zahl der an Adipositas erkrankten Kinder und Jugendlichen (bis 17 Jahre), ist im Zeitraum zwischen 2008 und 2018 um satte 30 Prozent gestiegen.

Spitzenreiter in dieser Altersgruppe, stellen mit knapp 36 Prozent, die Acht- bis Elfjährigen dar. (Studie wurde vom Robert Koch Institut durchgeführt). Diese Zahlen sind Anlass für neue Diskussionen und Reformen im Rahmen der ganzheitlichen Prävention. Denn wie Ernährungswissenschaftlerin Dr. Anja Luci feststellt:

„Das Risiko, dass die dicken Kinder von heute die kranken Erwachsenen von morgen sind, ist hoch.“

Doch was können wir selber dagegen tun?

Es fällt im häuslichen Umfeld an! Kaum ein Erwachsener gibt seinem 8-jährigen Kind Cola zu trinken. - „Das ist nicht gesund“

- „Da ist viel zu viel Zucker drin“ - „Du kannst dann nur heute Nacht nicht schlafen“

Aber warum in aller Welt, gibt man dann denselben Kindern Fanta, Apfelsaftschorle, oder solche Dinge wie Caprisonne, Quetschis usw. zu trinken?? Oder gar Smoothies, die man im Supermarkt um die Ecke kauft?? Tut euch doch mal selben einen Gefallen, lieber Eltern und schaut mal auf die Etiketten dieser, vermeintlich gesünderen Alternativen, wie viel Zucker da drin ist!

Und wer jetzt denkt, das Fruchtsäfte die Ultimative Lösung sind, dem sei eines gesagt: NEIN – Fruchtsäfte sind keineswegs gesünder!! Hier mal eine kleine Auflistung, wie viele Kalorien die einzelnen Säfte gegenüber Cola haben. 1 Glas entspricht 200ml!

1 Glas Cola 84 kcal

1 Glas Orangensaft 86 kcal

1 Glas Apfelsaft 99 kcal

1 Glas Sauerkirschnektar 122 kcal

1 Glas Grapefruitsaft 122 kcal

Aber wieso heißt das dann immer, das man viel Obst essen soll? Dann kann ich ja auch Fruchtsäfte trinken. Ist doch eigentlich dasselbe, wie Obst. Nur eben in flüssiger Form. Nein – auch hier ist es ein Denkfehler. Denn damit aus den Früchten ein Saft werden kann, wie man ihn kauft, erfordert es vor allem eines: hohe Temperaturen.

Bei der Saftherstellung muss das Obst einiges mitmachen und wird u.a. zerkleinert, gepresst und pasteurisiert – und das alles unter hohem Druck und Hitzeeinwirkung.

Nur blöd, dass Vitamine ziemliche Mimosen sind, die bei Hitze gerne einfach mal flöten gehen.

„Ha – dann press ich meinen Saft eben selber aus!“ Auch nicht so das wahre, denn die meisten Vitamine sitzen unter der Schale und die verbleibt leider im Pressrückstand. Sprich: Das Endprodukt "Saft" enthält viel weniger Vitamine, Mineralstoffe sowie sekundäre Pflanzen- und Ballaststoffe als das entsprechende Obst in seiner ursprünglichen Form.

Keine Panik - Obst ist und bleibt gesund. Es ist nur wie mit allem (auch mit raffiniertem Zucker). Die Menge macht das Gift! Was ihr noch tun könnt, um dieser wachsenden Fettleibigkeit entgegen zu wirken, damit eure Kinder später mal gesünder ins Erwachsenendasein starten, das erfahrt in im 2. Teil, der dann nächste Woche kommt In diesem Sinne, bleibt gesund der Jörg

#tips #Quality #food #gesundheit #motivation #ernährung #fitfam #Lifestyle #Health #abnehmen #Diät

61 Ansichten